Direkt am Wald, in einem neu erschlossenen Wohngebiet, wurden weitere Grundstücke erschlossen und stehen für Interessierte zur Verfügung. Die ruhige Lage als auch die direkte Nähe zum Bahnhof Burgkemnitz bzw. zur Kreisstrasse sind hier von Vorteil.

  • 3 freie Grundstücke von 535 – 1.070 qm

  • offene Bauweise innerhalb der Baugrenze, max. 2 Vollgeschosse, Einzel- und Doppelhäuser

  • Grundstückspreis:  35€/qm

  • allgemeines Wohngebiet

  • komplett erschlossen 

Zulässig sind:

  • Wohngebäude

  • die der Versorgung des Gebiets dienenden Läden, Schank- und Speisewirtschaften sowie nicht störenden Handwerksbetriebe

  • Anlagen für kirchliche, kulturelle, soziale, gesundheitliche und sportliche Zwecke

Ausnahmsweise zulässig sind:

  • Betriebe des Beherbergungsgewerbes

  • sonstige nicht störende Gewerbebetriebe

  • Anlagen für Verwaltungen

  • Gartenbaubetriebe

  • Tankstellen

Die Schmutzwasserentsorgung erfolgt durch eine Leitung im Freispiegelgefälle, wobei der Hausanschluss bereits auf dem Baugrundstück untergebracht ist. Für die Trinkwasserversorgung sind Leerrohre im Straßenkörper installiert, so dass der Anschluss auf dem Grundstück ohne viel Aufwand hergestellt werden kann. Auftraggeber für die genannten Leitungen war der Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Gräfenhainichen. Er garantiert eine Tiefenlage von 1,00m für die Schmutzwasserhausanschlüsse bezogen auf das Straßenniveau.

Des Weiteren liegen auf den Grundstücken die Hausanschlüsse für die Energieversorgung und die Telekommunikations-Anlage. Für Letzteres wurden außerdem Leerrohre verlegt, damit zu gegebener Zeit Glasfaserkabel ohne größeren Aufwand zur Verfügung gestellt werden kann.

Die Verkehrsanlage selbst besteht aus einer zweispurigen Fahrbahn in bituminöser Bauweise und einem Gehweg in Betonsteinpflaster, wobei am Fahrbahnrand ein roter Sicherheitsstreifen eingearbeitet wurde. Die Straßenentwässerung erfolgt mittels Straßeneinläufe, die das Niederschlagswasser in den neu errichteten Kanal weiter zu Vorflut führen.

Für die Straßenbeleuchtung wurden das Beleuchtungskabel und die Masthülsen bereits installiert. Die Hülsen befinden sich unter dem Pflaster und warten noch auf die Belegung mit 9 Pilzleuchten, die mit LED- Leuchtmittel ausgerüstet werden.

Baustrom und Bauwasser sind für die neuen Bauherren nicht erforderlich, da er sich nach Beantragung beim Versorger sofort mittels seiner auf dem Grundstück vorhandenen bzw. kurzfristig herzustellenden Hausanschlüsse bedienen kann.